Pädagogisches Konzept

Wertebildung hat für mich eine hohe Bedeutung bei meiner Arbeit

  •  Wertschätzung des Menschen, z.B. durch Höflichkeit (gemeinsam Essen und gemeinsam beenden).
  •  Hilflosigkeit oder Andersartigkeit zu akzeptieren.
  • Grenzen respektieren.
  • Wertschätzung des eigenen Körpers, z.B. Gesunderhaltung durch Bewegung.
  • Wertschätzung von Tieren und Natur
  • Wertschätzung von Sachgegenständen, z.B. Bücher und Spiele

Bei dem heutigen Angebot an Frühförderung wird meiner Meinung nach das Spielen vernachlässigt.

Bei mir sollen Kinder frei spielen können. Sie entdecken und entwickeln dadurch Ihren Geist und Körper. Sie lernen, Ihre Wünsche, Bedürfnisse, Fantasie, Kreativität, Talente und Persönlichkeit zu entfalten.

Spielen und Bewegung an frischer Luft, gehört für mich zur Gesunderhaltung und sollte jeden Tag stattfinden. Die motorische Entwicklung (Bewegungsentwicklung) des Frühkindes hat wesentlichen Einfluss auf die gesamte Entwicklung des Kindes.

Kinder haben das natürliche Bedürfnis sich zu bewegen. Wenn diesem Bedürfnis nur in geringen Maße entsprochen werden kann, kann das zu Bewegungsmangel und Gesundheitsrisiken (Übergewicht, Diabetes etc.)  führen.

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist (lateinische Redewendung).
Das bedeutet, Gesundheit ist der Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens.

Wenn das Wetter so gar nicht mitspielen möchte, gibt es schöne Bewegungsspiele für drinnen zur Förderung der Motorik und der sprachlichen Fähigkeiten.

Für die Gesunderhaltung ist es mir ebenso wichtig biologische und gerne regionale Nahrungsmittel zu verwenden.

Regeln und Grenzen -  auf jeden Fall. Heutzutage ist es glücklicher Weise erwiesen, dass Kinder klare Grenzen brauchen. Sie lernen sich heranzutasten und werden auch immer wieder versuchen sie zu überschreiten. Grenzen austesten gehört zum sozialen Umgang. Sie lernen sich in einem vorgegebenen Rahmen zu bewegen oder Sie müssen lernen, sich mit den Konsequenzen (die immer klar definiert sind) auseinander zu setzen.

Dieses Spiel von Ja, Nein, Doch, gehört mit zur natürlichen, individuellen Entwicklung des Kindes. Es lernt seine eigene Persönlichkeit zu entfalten.

Ich hoffe ich konnte Ihnen einen guten Einblick in meine Arbeit gewähren. Sollten Sie dennoch Fragen haben, rufen Sie mich gerne an.