Ein ganz normaler Tag im Zwergenhäuschen

7:30 - 8:00 Uhr: Ankommen und Begrüßen der Kinder. Freies Spielen
8:15 Uhr: kleiner Sing-Kreis, Windelwechsel bei Bedarf
8:30 Uhr

Frühstückssprüchlein, gemeinsames Bio-Obst Frühstück und Brot mit Käse oder Aufschnitt, Getränke: stilles Wasser, Bio Milch, an kalten Tagen warmer Tee

9:00 Uhr

Zähneputzen und erstmal an die frische Luft.

Je nach Wetterlage und Temperatur sind wir bis zum Mittag draußen.Und/oder es finden Individual Angebote statt (malen, basteln, experimentieren) Windelwechsel bei Bedarf

10:30 Uhr

Sprüchlein für`s gemeinsame Aufräumen

Reinkommen, Händewaschen ggf. auch die Füße (im Sommer sind wir viel Barfuß unterwegs) Windelwechsel bei Bedarf

freies Spielen und /oder individual Angebote (puzzeln, bauen, tuschen ) bis zum Mittag

11:30Uhr: Mittagssprüchlein, gemeinsames, frisch gekochtes biologisches Mittagessen. Windelwechsel bei Bedarf
12-12:15 Uhr Die Kleinen machen Ihren wohl verdienten Mittagsschlaf. 
14:00 Uhr Aufwachen Windelwechsel, Anziehen, Bilderbuch-Kreis, 14:30 erste Abholzeit
14:30 Uhr Nachmittagssprüchlein, Nachmittagssnack Bio-Obst, Bio-Keks, Wasser
14:45-16:00 Uhr Draußenzeit oder/und Individualangebote
15:55 Uhr
Abholzeit
16:00 Uhr Schließzeit

Sicher können sie sich vorstellen, dass die angegebenen Zeiten sich nicht immer einhalten lassen. Es sind für mich ungefähre Richtzeiten

Draussenzeit:

Nun geht es erst einmal an die frische Luft. Dort können wir z.B. Blätter, Kastanien, Eicheln sammeln oder uns einen Besuch von Kaninchen, Hühnern, Enten oder Spielplatz vornehmen. Wald und Wiesen unsicher machen oder Pferde füttern. Schön ist es auch immer, das eigene Gemüsebeet zu pflegen und zu ernten.
Der natürliche Bewegungsdrang des Kindes wird unterstützt und die motorische Entwicklung gefördert.

 

Individualangebot:

1-2 Kinder werden gezielt zum basteln oder malen angeleitet.
Jedes Kind entwickelt sich in seinem individuellen Zeitrahmen. Ich möchte dem Kind diese Zeit zur Verfügung stellen.

Essen`s und andere Sprüche:

Sprüche fördern das Zusammenhörigkeits Gefühl und fördern die Sozialkompetenz Ihrer Kinder. Sie dienen der Sprachförderung und Wortbildung, es macht einfach Spaß gemeinsame Texte aufzusagen.